Zahl der Datenpannen verzehnfacht

Bei den zuständigen Behörden vergeht kaum ein Tag, an dem nicht mindestens eine Datenpanne gemeldet wird. Seit Inkrafttreten der DSGVO hat sich die Zahl der Meldungen verzehnfacht – so der Landesbeau_ ragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg. Allein im Mai gingen 177 Meldungen ein – besonders besorgniserregend ist die hohe Zahl der Datenpannen in Arztpraxen. Aufgrund der sensiblen Daten, die es in den Arztpraxen zu schützen gilt, kommt es natürlich dort auch vermehrt zu Angriffen durch Erpressungssoftware und Verschlüsselungstrojanern.

Was überraschender Weise mehr zu denken geben sollte ist die Tatsache, dass aber auch häufig zum Fehlversand von beispielsweise Röntgenbildern oder Patientenberichten kam. Bei sämtlichen Datenpannen im Gesundheitswesen müssen die Betroffenen umgehend informiert werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen